Unsere alte INTERFLUG im Web
Historische Betrachtungen zur einstigen DDR-Fluggesellschaft INTERFLUG

last updated:
04-Feb-2020


Revision 3.0
IF-News 2020

 

Die Statistik-Page wird jeweils am Anfang des Monats aktualisiert


Im Archiv unter Vorschriften neue Dokumente eingestellt

Autor: Wolfgang Hakansson  
04.02.2020
  Ich war wieder einmal fleißig und habe einige Vorschriften gescannt, die mir Dieter Merz überlassen hatte.  

 A CLOSER LOOK AT MECHANICAL AIR NAVIAGATION COMPUTERS”

Autor: Gerd Ritter  
03.02.2020

Liebe Freunde von http://www.interflug.biz, liebe Interflieger,

Nach vielen Jahren des fleißigen Sammelns, wissenschaftlichem und mathematisch-historischem Forschen hat unser

INTERFLUG Flugkapitän Dipl.-Ing. Klaus Petzold

jetzt sein Buch

 A CLOSER LOOK AT MECHANICAL AIR NAVIAGATION COMPUTERS”

für uns alle online gestellt.       http://www.flight-computer.de/

Das Buch, man könnte es auch eine wissenschaftliche Abhandlung nennen, ist dort z.Z. noch kostenfrei im Download verfügbar. Jahrzehntelang hat Klaus, früher Flugkapitän, Fluglehrer und Prüfer auf der TU-134(A), auch jahrelang als Abteilungs-Leiter im Bereich Flugtechnologie tätig, mechanische Navigationscomputer aller Art und aus aller Welt und allen Zeiten gesammelt, umfangreich ergründet und deren mathematische Grundlagen und Handhabung  nachvollzogen und beschrieben.
Jetzt liegt das Werk in Englisch geschrieben und in erstaunlicher grafischer Qualität vor. Dabei hat sich Klaus auf einige wesentliche Stücke seiner endlosen Sammlung konzentriert, da natürlich vielen verschiedenen Geräten analoge Grundlagen zugrunde liegen.

Jeder INTERFLUG-Pilot kennt noch den Umgang mit dem NR-10, Navigat  (LG Nr. 357380) vom VEB MANTISSA, mit dem Aristo Aviat oder gar noch mit dem Knemeyer und vergleichbaren Geräten.
Noch heute werden die Grundlagen der Navigation meist mit dem Pooley Aviat 617 bis hin zum ATPL vermittelt und auch genutzt. Die verschiedenen Diagramm-Schieber können für verschiedene Geschwindigkeitsbereiche von 40 bis 500 NM/h gewechselt werden.
Auch wenn heute bereits vielfach mit elektronischen Hand Helds oder gar mit modernen Flight Management Systemen operiert wird, nichts stellt die numerischen und geometrischen Grundlagen so bloß, wie diese urwüchsigen mechanischen Computer, deren verschiedene Vorgehensweise Klaus umfangreich in seinem Werk beschreibt. Dieses Werk ist einfach ein „must have“ für jeden Luftfahrt-Enthusiasten und erst recht für jeden angehenden Piloten von der Picke auf an. Es bleibt eben der Ursprung. … and it‘s for free!!!  Das ist noch der Spirit des alten Internets.

Gerd Ritter, Flugkapitän i.R.

 

zurück

Günter Lange verstorben

Autor: Dorit Lange  
31.01.2020

Hiermit zeigen wir an, dass unser Ehemann,Vater, Schwiegervater und Opa

Günter Lange

am 23. Januar 2020 für immer von uns gegangen ist.

Die Beisetzung findet am 10. Februar 2020 auf dem Friedhof Schönefelder Chaussee 100
12524 Berlin-Altglienicke um 13 Uhr statt.

Anfrage des Tagesspiegels

Autor: Robert Ide  
22.01.2020
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für den Tagesspiegel möchte ich in diesem Jahr eine große Geschichte über die Interflug schreiben; diese wollen wir print sowie digital veröffentlichen. Anlass sind das 30. Jubiläum der deutschen Einheit und die voraussichtliche Eröffnung des Berliner Großflughafens BER. Für dieses Vorhaben möchte ich Sie und das Forum auf Ihrer Internetseite gerne um Mithilfe bitten.

Mein Name ist Robert Ide, ich bin in Ost-Berlin aufgewachsen. Meine Mutter hat selbst bei Interflug im Haus des Reisens gearbeitet. Über die Entwicklung der Interflug und auch über die Abwicklung habe ich auch in meinem Buch berichtet: „Geteilte Träume – meine Eltern, die Wende und ich“. Es ist erschienen im Luchterhand Literaturverlag und als Taschenbuch bei btb.

Für eine Reportage über die Interflug und darüber, was heute von ihr bleibt, suche ich nun ehemalige Stewerdessen sowie Flugkapitäne und auch Verantwortliche der damaligen DDR-Fluggesellschaft, die mir als Zeitzeugen mit Interviews weiterhelfen können. Gerne können wir uns auch in Stölln treffen, sozusagen vor historischer Kulisse. Bitte melden Sie sich bei Interesse und mit kurzer Angabe von früheren Tätigkeiten und Geschichten per Mail bei mir unter robert.ide@tagesspiegel.de. Vielen Dank!

Ich würde mich freuen, wenn Sie als Betreiber der Internetseite Interflug.biz diesen Aufruf veröffentlichen und mir bei der Suche nach interessanten Gesprächspartnern helfen können.

Herzlichen Dank und beste Grüße aus der Tagesspiegel-Redaktion,

Robert Ide
 
 
Ja, diese Mail habe ich heute bekommen mit der Bitte zur Veröffentlichung, welcher ich auch gerne nachkomme.
Auch ich bitte alle ehemaligen Mitarbeiter der Interflug, bei Interesse sich direkt an Robert zu wenden.
Die Email Adresse ist im Text ja mit angegeben.