Unsere alte INTERFLUG im Web
Historische Betrachtungen zur einstigen DDR-Fluggesellschaft INTERFLUG

last updated:
15-Sep-2019


Revision 3.0
IF-News 2019

Die Statistik-Page wird jeweils am Anfang des Monats aktualisiert

Entwicklung der zivilen Luftfahrt von 1955 bis 1985

Autor: Wolfgang Hakansson  
15.09.2019
  Gerd hat uns auch noch ein weiteres Dokument zur Verfügung gestellt. Der Titel "Die Entwicklung der zivilen Luftfahrt von 1955 bis 1985"  

INTERFLUG-Treffen 2019

Autor: Wolfgang Hakansson  
15.09.2019
 

Wie in den letzten Jaren, fand auch in diesem Jahr unser Interflugtreffen im Haus Zenner in Treptow statt. Leider konnte ich an diesen Treffen aus persönlichen gründen nicht teilnehmen, was ich sehr bedauert habe.
Klaus Kulke, hat mir freundlicher Weise wieder einige Bilder vom treffen zur Verfügung gestellt. Gern nehme ich auch noch weitere Bilder an!

Also, hier die Schnappschüsse.

 


2019

    zurück

Gehaltstabelle für die Beschäftigten der Zivilen Luftfahrt

Autor: Wolfgang Hakansson  
15.09.2019
 

Gerd hat uns wieder einmal ein Domument aus dem Jahr 1978 zukommen lassen. Es handelt sich um die Gehaltstabellen der Beschäftigten der zivilen Luftfahrt. Vielen Dank dafür.
Dieses Dokument ist ab sofort unter Zeitdokumente - Arbeitsverträge - Vergütungen zu finden.

 

Flugbetrieb Agrarflug unter INTERFLUG eingefügt

Autor: Wolfgang Hakansson  
29.08.2019
 

Peter Krause vom Agrarflug hat mir schon vor einiger Zeit zwei Dokumente vom Agrarflug zur Verfügung gestellt.
Zum Einen das FBH und zum anderen das Luftfahrzeughandbuch der KA-26.
Diese beiden Dokumente habe ich nun auf der Agrarflugseite Seite zum Download bereit gestellt.

Vielen Dank nochmals an Peter Krause für die Mühe und die geleistete Arbeit.

 

80. Jahrestag des ersten Fluges mit einem Düsenflugzeug

Autor: Volker Schwerdt  
26.08.2019

80. Jahrestag

Ein deutscher Pilot fliegt als erster Mensch der Welt ein Düsenflugzeug

Erstes Düsenflugzeug der Welt fliegt zwei Runden über Rostock

Nachdem das Versuchsflugzeug am 27.August 1939 um vier Uhr morgens auf den Startplatz des Flugplatzes Rostock-Marienehe gezogen wurde
waren alle Anwesenden auf das Kommende konzentriert. Jeder wusste, dass die Zukunft des Fliegens einem Strahlflugzeug, wie der Heinkel He 178 gehört.
Wird der riskante Flug gelingen? Der Testpilot dieser waghalsigen Mission war Erich Warsitz.

Über den ersten Flug eines Strahlflugzeuges der Welt berichtete der Strahltriebwerk-Erfinder, Hans-Joachim Pabst von Oheim, später:
„Erich Warsitz hatte durch sein enormes fliegerisches Können und seinen mutigen Willen ein völlig neues Flugprinzip zum ersten Mal in der Welt zum Fliegen gebracht.“

Der dreiunddreißigjährige Ernst Warsitz setzte sich in das Flugzeug und blickte in die erwartungsvollen Gesichter der Mitarbeiter.
Nur der Lärm des Triebwerks war zu hören, dann hob das Flugzeug nach 300 Meter vom Boden ab. Die Mitarbeiter waren erleichtert und begeistert.
Vorsichtig leitete der Pilot Warsitz die erste Linkskurve ein, flog dann zwei Runden über Rostock.Das Flugzeug von der Firma Heinkel-He 178 erreichte im Horizontalflug eine Geschwindigkeit von 600 km/h. Nach 8 Minuten landete das Versuchsflugzeug wieder in Rostock-Marienehe.
Ernst Warsitz stieg aus dem Cockpit. Die wenigen Zuschauer stürmten begeistert auf ihren Helden zu und feierten ihn.

Die Grundlage des Testfluges hatte der Physiker Hans-Joachim Pabst von Ohain gelegt, der neue Antriebstechniken entwickelte.
Die alten Antriebsmechanismen für Luftfahrzeuge waren den Ansprüchen nicht mehr gewachsen, deshalb mussten neue Ideen her.

Ernst Heinkel hatte mit der Einstellung von Hans-Joachim Pabst von Ohain in seinem Unternehmen eine sehr gute Entscheidung getroffen.
Von Ohain konstruierte das Strahltriebwerk He S3B, das nur mit Benzin als Treibstoff lief und in das Versuchsflugzeug He 178 eingebaut wurde.
Das Strahltriebwerk saugt die Umgebungsluft an, stößt die Verbrennungsprodukte als Antriebsstrahl aus und erzeugt durch den Rückstoß die gewaltige Schubkraft.

Die Stadt Rostock erinnert an den Erfinder des ersten Strahltriebwerkes der Welt, indem auf dem Flughafen Rostock-Laage ein Gebäude seinen Namen trägt.

FLUGHAFEN
ROSTOCK-LAAGE
Terminal Hans von Ohain
Dipl.-Ing. V. Schwerdt
Cunewalde

    zurück

Neue Lehrschriften und Dokumente von Volker Schwerdt im Archiv eingefügt

Autor: Wolfgang Hakansson  
24.07.2019
 

Habe heute weitere Dokumente von Volker Schwerdt unter Lehrschriften online gestellt. Diese sind wie immer im Archiv unter Lehrschriften zu finden.

zurück

MDR Sendung zum Leipziger Messeflug

Autor: Hans-Dieter Tack  
24.07.2019
 

Liebe Freunde,

ich sende Euch die Ankündigung unseres Stellv. Vorsitzenden der GBSL, der auch selbst neben Flg.-Kpt. Dr. Ulrich Unger an dem Film mitgewirkt hat.

Ich wünsche gutes Überstehen der bevorstehenden Hitzewelle und beste Grüße

 
 
Verehrte Freundinnen und Freunde der Luftfahrt,

wir, die GBSL und der Flughafen Leipzig/Halle, haben mit dem MDR einen zweiteiligen Film zum Thema "Mit dem Flugzeug zur Leipziger Messe"
gestaltet.
Auslöser war unser gleichnamiges Buch (H.-D. Tack; Dr. B.-R. Ahlbrecht; Dr. U. Unger), erschienen im Suttonverlag anlässlich des 100.
Jahrestages des ersten Messefluges von Berlin-Johannisthal nach Leipzig-Mockau 2019.

Die Sendetermine sind der 06. und der 13. 08. 2019 jeweils 21.00 Uhr in der Reihe DER OSTEN.
Im ersten Teil (im Geschichtsteil) liegt der Schwerpunkt vor allem auf "Messe und Concorde-Flüge", im zweiten Teil sind es die die Flüge zwischen West und Ost, sowie zwischen Ost und West, hier vor allem der erste Lufthansa-Linienflug nach Leipzig mit Flugkapitän Jürgen Raps.

Wir möchten Ihre/Eure geschätzte Aufmerksamkeit darauf richten.

Mit besten Grüßen aus Berlin-Adlershof

Hans-Dieter Tack
Stellv. Vorsitzender

--
Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten
deutscher Luftfahrtgeschichte e.V.
Geschäftsstelle
Am Studio 2
D-12489 Berlin-Adlershof

Tel. Funk: 0049-173-610 4056
E-Mail: gbsl@luftfahrtstaetten.de
www.luftfahrtstaetten.de

 
    zurück

Chronik der IL-18

Autor: Wolfgang Hakansson  
12.07.2019
 

Horst war wieder sehr fleißig und hat uns die Chronik der IL-18 gescannt und zur Verfügung gestellt.
Diese ist ab sofort auf der Seite der IL-18 unter Chronik zu finden.

zurück

DDR-SCB erhält einen neuen Anstrich

Autor: Thomas Gebhard,
Wolfgang Hakansson
 
24.06.2019

 

Sehr geehrter Herr Hakansson,

ich bin immer mal wieder auf Ihrer sehr schönen Webseite. Fall es sich noch nicht zu Ihnen herumgesprochen hat: Die DDR-SCB erhält gerade einen neuen Anstrich, siehe Bild. Das Bild dürfen Sie natürlich verwenden, wenn Sie möchten.

Viele Grüße
Thomas Gebhardt

Habe einmal mein eMail Postfach aufgeräumt und dabei noch eine Mail von Thomas Gebhard, vom 26.04.19 gefunden, die ich leider (zu meiner Schande) noch nicht bearbeitet hatte.

 

zurück

Dagmar Apping verstorben

Autor: Roswitha Thieme  
01.06.2019

Eine Information aus dem Condorcrewportal

  zurück

Einige Updates eingefügt

Autor: Wolfgang Hakansson  
27.04.2019
 

Gerd war einmal wieder sehr fleißig und hat aus seiner INTERFLUG Dokumentensammlung einige Verträge, Vorschriften bz. Lehranweisungen für uns gescannt. Weitere Dokumente sind noch in Arbeit. Diese werden in den nächsten Tage eingearbeitet.

Im Archiv unter Vorschriften steht jetzt "Die Arbeitsordnung für den Führungsstab des Generaldirektors" zur Verfügung.
Unter Lehrschriften gibt es die "Bildbeilage zum Lehrbrief 45 - Aerodynamic und Flugmechanik"
Unter Zeitdokumenteist die Uniformenseite abgeändert worden und das Arbeitsgesetzbuch bei den Arbeitsverträgen eingefügt worden
Unter A-310 Ausbildung wurde der Link NAT MNPS eingefügt
Das Kapitel zur Geschichte der Interflug wurde überarbeitet.

 

   
24.03.2019

Wieder ist ein ehemaliger Kollege von uns gegangen. Helmut Wiedorn ist am 14.03.2019 im Alter von 83 Jahren verstorben. Die Trauerfeier findet am 23.04.2019 um 11:00 Uhr auf dem Waldfriedhof in Grünau statt.

Das Team von Interflug.biz möchte auf diesem Wege seiner Familie, Verwandten und Freunden unser Aufrichtige Anteilnahme übermittel
    zurück

Neue Dokumente von Volker Schwerdt im Archiv unter Lehrschriften eingestellt

Autor: Wolfgang Hakansson  
01.03.2019
  Volker Schwerdt hat uns einige sehr alte Dopkumente aus den anfängen des DDR Flugzeugbeus dankenderweise zur Verfügung gestellt. Diese sind im Archiv unter Lehrschriften zu finden.  

Marianne Scheel verstorben

Autor: Wolfgang Hakansson  
27.02.2019

Wie wir durch unseren ehemaligen Kollegen Captain Gerhard Müller erfahren mussten, ist unsere Kollegin Marianne Scheel am 07. Januar 2019 nach schwerer Krankheit verstorben.

Wenn auch verspätet, möchten wir hiermit allen Angehörigen unsere tief emfundene Anteilnahme aussprechen

Wolfgang Hakansson
Interflug.biz
    zurück

Zwei Neue Bücher auf der Books-Page

Autor: Wolfgang Hakansson  
22.02.2019
 

Horst Materna hat wieder zwei Bücher gefunden, die sich auch Thema Interflug behandeln.

Das erste Buch ist von Marianne Scheel, die leider kürzlich verstorben ist. Es hat den Titel endlich "Abgehoben! Offenbarungen einer Stewardess"

Das zweite Buch dreht sich um den Leipziger Flughafen und hat den Titel " Mit dem Flugzeug zur Leipziger Messe"

zurück

INTERFLUG-TREFFEN 2019

Autor: Andre Skrabania  
13.02.2019

+++ TERMIN EINPLANEN +++ TERMIN EINPLANEN +++ TERMIN EINPLANEN +++

INTERFLUG TREFFEN AM 06. SEPTEMBER 2019 AB 10:00UHR IM HAUS ZENNER

Liebe InterfliegerInnen aller Betriebsteile*,

nach dem letzten Ehemaligen-Treffen mehrten sich die Stimmen und der Wunsch um Fortführung dieser Tradition. Auch die große Zustimmung und Akzeptanz zum neuen Veranstaltungsort, dem bekannten und traditionsreichen Haus Zenner, bekräftigen den Entschluß zur Fortsetzung. So freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass sich das Team des  Hauses Zenner wieder auf die große Interflug-Familie freut.

Wir treffen uns in zwangloser Atmosphäre am 06. September 2019 ab 10:00Uhr im größten Biergarten Berlins am Ufer der Spree.

Am einfachsten und bequemsten erreicht man das Haus Zenner mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die S-Bahn-Station Treptower Park ist dabei auch idealer Ausgangspunkt für einen Spaziergang entlang der Spree zum Ort der Veranstaltung. Wer direkt bis vor die Tür fahren möchte, kann die Buslinien 165, 166 und 265 der BVG nutzen. Die Haltestelle Alt-Treptow befindet sich unmittelbar vor dem Haus Zenner.
Nähere Informationen und der konkrete Routenverlauf sind auf der BVG-Internetpräsenz oder unter der BVG-App zu finden.  Zudem stehen am Haus Zenner selbst Parkplätze zur Verfügung. Sollte die Parkplatzkapazität erschöpft sein, finden sich weitere Parkplätze in der Bulgarischen Straße, nur wenige Gehminuten entfernt.

Wie auch in  den vergangenen Jahren üblich, wird es einen Buch- und Souvenirstand geben und das REPROWINGS-Team wird voraussichtlich den neuen INTERFLUG-Kalender für 2020, mit ausgewählten Motiven der AN-24 anbieten.

Wir hoffen auf wunderbares Wetter, zahlreiches Erscheinen und  freuen uns auf einen gemütlichen, erlebnisreichen Tag und ein freudiges Wiedersehen im Haus Zenner!

Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos:
https://www.hauszenner.de/
https://www.bvg.de/de/Fahrinfo

* Wir freuen uns auf alle ehemaligen InterfliegerInnen der Betriebsteile Agrarflug, Bild- und Industrieflug, Flughäfen, Flugsicherung und Verkehrsflug!

    zurück

Jürgen Metzner verstorben

Autor: Wolfgang Hakansson  
13.02.2019

Ein weiterer ehemaliger Kollege ist auch von uns gegangen. Jürgen Metzner ist am 10.02.2019
im Alter von 68 Jahren verstorben.

Wir möchten seiner Familie, Angehörigen und allen Freunden und Verwandten unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

Wolfgang Hakansson
INTERFLUG.biz



Friedhof Köpenick, Rudower Str.23
    zurück

Neue Dokumente unter Zeitdokumente / Arbeitsverträge eingestellt

Autor: Wolfgang Hakansson  
07.02.2019
 

Horst Materna hat uns auch noch zwei weitere Dokumente zur Verfügung gestellt.

  • Die Brufungsurkunde von Fritz (Papa) Horn zum Direktor Fligbetrieb
  • Der Arbeitsvertrag als Flugzeugführer von Horst Materna selbst

 

 
    zurück

IF - Sammlung im Deutschen Technikmuseum Berlin

Autor: Olaf Fritzsche  
07.02.2019
  Liebe Interflieger,

im Rahmen des 100 - jährigen Jubiläums der zivilen Luftfahrt in Deutschland plant das Deutsche Technikmuseum Berlin u.a. eine Sonderausstellung.
Neben der Entwicklung der Luftfahrtindustrie und der - infrastruktur sollen auch die deutschen Fluggesellschaften ihren ntsprechenden Platz im Rahmen der Ausstellung finden.
Als ehrenamtlicher Mitarbeiter des Museums habe ich mich u.a. in den Lagern und Depots des Museums mal um geschaut und leider feststellen müssen, dass es dort z. Bs. im Vergleich zur Deutschen Lufthansa und Airberlin sehr wenige geeignete Ausstellungstücke über die Geschichte unserer Interflug gibt.
Die von den "Freunden der IL- 14P" in Restaurierung befindliche DM SAM soll natürlich ein zentraler Bestandteil der Ausstellung werden.

Der Leiter Abt. Luft- und Raumfahrt des Museums, Herr Heiko Triesch, hat mich nunmehr gebeten, möglichst weitere Ausstellungsstücke zusammen zu tragen.

Interesse besteht an:
Gegenständen aus allen 5 Betriebsteilen (Flughafen, Verkehrsflug, Flugsicherung, Agrarflug und Bildflug)

gesucht werden vorzugsweise Gegenstände

  • mit IF - Logos
  • Uniformteile
  • Werbeartikel
  • Flugzeuersatzteile und Bodenequipment
  • Flugzeugsitze, Küchen- bzw Cateringequipment
  • persöhnliche Erinnerungsstücke zu denen möglichst auch Geschichten erzählt werden
  • Bücher, Zeitungen, Zeitschriften (Bordjournale), Speise- und
  • Emergencykarten etc

vorrangig sollten die Gegenstände

  • kostenfrei gespendet werden - Spendenbescheinigungen werden bei Bedarf ausgestellt
  • als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt werden
  • ermäßigte Eintrittskarten fürs Museum sind als Gegenleistung denkbar, wenn die Gegenstände persöhnlich abgegeben werden
  • auch ein Ankauf für besonders wertvolle Artikel wird nicht ausgeschlossen

Gern könnt ihr meine Mail an andere KollegInnen, die möglicherweise Interesse an der Aktion haben, weiter leiten.

Olaf Fritzsche

Falls jemand Interesse hat, persönliche Gegenstände dem Technischen Museum zu überlassen, dann bitte direktmit Olaf oder uns Kontakt aufnehmen.

O-Fritzsche@t-online.de

 
    zurück

Neue Dokumente ins Archiv eingestellt

Auror Wolfgang Hakansson  
05.02.2019
 

Gerd war wieder einmal sehr fleißig und hat uns weiter Dokumente für das Archiv zur Verfügung gestellt.  

  • Die Methodik der fliegerischen Ausbildung
  • Das Aircraft Manual für die TU-134 / TU-134A
  • Die Betriebsanleitung der INS I-11
  •  Die Vorschrift für den Flugbetrieb der DDR – Flugbetriebsvorschrift –
  • Dees überarbeitete BDH A-310
  • Und ein Vollständiges Kabinenpersonal Handbuch – KPH –

Vielen Dank erst einmal dafür. weitere Dokumente folgen noch.

 
     

Günter Fucik verstorben

   
24.01.2019


Wie wir gestern erfahren haben, ist Günter Fucik am 19. Januar 2019 verstorben.
Die Trauerfeier findet am 11. Februar 2019 um 11 Uhr auf dem Friedhof in Wildau statt.

Im Namen des Teams von INTERFLUG.biz möchten wir der Familie und allen Hinterbliebenen unser herzlichstes Beileid übermitteln.
Wolfgang Hakansson

Fotos: Klaus Kulke  
12.02.2019
  zurück