Unsere alte INTERFLUG im Web
Historische Betrachtungen zur einstigen DDR-Fluggesellschaft INTERFLUG

last updated:
25-Aug-2016


Revision 3.0
Im Gedenken an ...

Startseite Direktoren Piloten Technik Trauermeldungen


Oh Tod! Du kommst, als ich am wenigsten an dich gedacht.

Hugo von Hofmannsthal

 

Wir haben uns entschlossen diese Seite einzurichten, um an ehemalige Kollegen und Freunde zu erinnern.

Auch wir müssen lernen mit dem Tod umzugehen. Unsere zivile Luftfahrt der DDR, von der wir hier reden,  wurde vor über 50 Jahren gegründet und keiner der "Aktivisten der ersten Stunde" war damals jünger als 20, was bedeutet, dass von ihnen heute keiner mehr jünger als 70 sein kann, die meisten sind älter, wenn sie denn überhaupt noch leben. Zwischen 70 und 100 steht für uns Normalsterbliche irgendwann der letzte Gang auf dem Plan. Für manche leider auch schon früher, denn laut Statistik gehören Piloten und Krankenhausärzte ja bekanntlich nicht zu den langlebigen Lebewesen und flog man Langstrecke oder gar viel des nachts um den Globus, kann man getrost noch ein paar Monate oder gar Jahre abrechnen. Hinzu kommen sitzende Tätigkeit, unregelmäßige Ernährung, kein oder zu wenig Sport, eventuell Rauchen und Alkoholgenuß, trockene Höhenluft und kosmische Strahlung, nicht zu reden von den seltsamen Ausdünstungen der Isolationsmaterialien in russischen Flugzeugen.

Aber da das alles ja zum Glück nicht exakt bestimmbar ist, stirbt die Hoffnung wie immer zuletzt. Richtig trauern müssen wir darum eigentlich nur um diejenigen, die viel zu früh sterben (Krankheit, Unfall, schlechtes Leben) oder vor allem um diejenigen, die unter Schmerzen und langen Leiden sterben mußten.

Für alle anderen gilt; man muß sich und seine Lieben darauf vorbereiten, einstellen, absichern, falls möglich und nötig.

Wir sind nicht unsterblich und sterben muß auch nicht immer schlimm sein. Es kann auch, unter umständen, erlösend sein.

 

im gedenken

Jeder, liebe Kollegen, der weiß oder erfährt, dass einer unserer ehemaligen Kollegen verstorben ist oder schon lange nicht mehr lebt, teile uns das bitte mit. Wir habe darum eine Tabelle begonnen, in der alle verstorbenen Kollegen aufgeführt sind. Je genauer die Angaben, desto besser.

Gibt es alte Bilder, bessere Bilder, Anzeigen aus der Zeitung oder genauere Informationen, bitte immer schnell her damit. Auf Wunsch bekommt ihr selbstverständlich auch alles zurück.

Es sind doch die Kollegen, mit denen wir einst zusammengearbeitet haben, die für uns gearbeitet haben oder wir für sie, mit denen wir Lebenszeit zusammen verbracht haben, im Guten wie vielleicht auch mal im Bösen. Kollegen mit denen wir einst im gleichen Flugzeug, Bus, Zug, Taxi, Boot oder Hotel gesessen haben, die uns vielleicht einmal sicher vom Einsatz nach Hause gebracht haben oder uns mit unseren Familien in den Urlaub flogen, Kollegen an denen wir gewachsen sind oder sie mit uns. Laßt uns also diese Menschen nicht vergessen.


Es ist eine Art "Hall of Fame" der INTERFLUG, die ohne die unzähligen Beiträge von Flugkapitän i.R. Horst Materna nicht das wäre, was sie ist.